Vergangenheit oder Das Geheimnis des freien Gedankens

Eine hybride Veranstaltung (live und online)

Live Aufführung: In der Christuskirche Othmarschen, Roosensweg 28, Hamburg, 25.6.21 – 19 Uhr

online: live-stream auf Youtube: Vergangenheit – Bonhoeffer – live-Stream 25.6.21 – 19 Uhr

Eine multimediale Performance über Dietrich Bonhoeffers Arbeit als Doppelagent in der Nazi-Zeit – mit Gedichten, Geschichten und Szenen aus der Feder von Dietrich Bonhoeffer, dargeboten von Schauspieler und Sprecher Uli Pleßmann (Berliner Ensemble) und dem Performer-Duo Schmitt&Schulz (Peter Schulz und Nic Schmitt) aus Mainz, mit Live-Musik (Piano) von Doehlemann, Ligeti, Bach, Beethoven und Brahms, gespielt von Max Dohlemann. Bild- und Videokompositionen von Mo Walker und Winfried Peter Goos.

In der Verbindung von Performance, Lesung und Konzert, mit virtuellen Videoeffekten, filmischen und musikalischen Eigenkompositionen entsteht eine ästhetische Annäherung an die schillernde Persönlichkeit Bonhoeffers, dessen Texte die Basis dieses Abends bilden. Die Aufführung am 25. Juni wird live vor Ort im Gemeindesaal der Christuskirche in Hamburg Othmarschen gemixt und einmalig per live stream digital übertragen.

Stream-Technik, Bild- und Tonregie: Mo Walker
Assistenz: Lena Wagner

Produktion: pad, Mainz

 

Gefördert durch:

Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Rheinland-Pfalz

Stadt Mainz

Stadtwerke Mainz

Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz

Stadtteilkultur des Bezirksamtes Altona

 

Unser Dank geht an die Gemeinde der Christuskirche Othmarschen für die tatkräftige Unterstützung!

 

 

Anmeldung und Infos zum coronakonformen Ablauf der Aufführung vor Ort:
–          Für den Besuch der Veranstaltung vor Ort in Hamburg muss eine Anmeldung per   mail an info@uliplessmann.de erfolgen!-          Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Anzahl der gebuchten Sitzplätze und die Zugehörigkeit zu verschiedenen Haushalten an.

–          An dem Abend muss ein negativer Schnelltest vorgelegt werden (keine Selbsttests!), der nicht älter als 24 Stunden ist (ausgenommen vollständig Geimpfte und Genesene).

–          Es besteht Maskenpflicht für die komplette Aufführung!

–          Zur Nachverfolgung müssen wir Kontaktdaten aufnehmen.

–          Der Gemeindesaal ist für 300 Personen ausgelegt und wird von uns an dem Abend mit max. 50 Personen aus verschiedenen Haushalten besetzt.