Beginnings


27.04.2014
20:00

Performance


GeorgBütowhomepage

Ist Authentizität nicht eine sehr subjektive und flüchtige Behauptung? Sind tanzende Schlümpfe und Frösche nicht eigentlich ehrlicher? Wieviel Risiko kann ein Bühnenstück vertragen? Wer weiß, was passieren wird…

Georg Bütow, Polyxeni Angelidou, Sabine Böhm, Martin Sommer und Joel Raatz zeigen mit „Beginnings“ ein „Massaker aus Farbe, Poesie, Tanz, Livemusik, Authentizität und Comic- Fiktion.“
Ein irres und wirres Bühnenspektakel aus Spontanauftritten, skurrilen Szenen und unverschämten Choreografien, das den Zuschauer aus den Socken haut.

Kommentar des Festivalteams:
Sie schauen auf eigene Gefahr. Bitte anschnallen!

Right Menu Icon