EMOTICONS


15.11.2013
21:00

Performance


AKRsmileysklein

Die Traurigkeit hinter einem Emoticon verbergen…Das Sein im Wort auflösen…ist das sexy?
Eine bildhafte Performance über die Emotionen hinter der scheinbar coolen Chat-Sprache der Cyber-Space-Generation.

Wo die Ebenen des Virtuellen und des Realen sich überschneiden, stoßen wir in Bereiche vor, in denen wir Abründe des Menschen finden können.Hier kreuzen sich Sprache und emotionale Werte,verborgen hinter dem Deckmäntelchen der „Nicht-Realität“. Sie verweben sich im Web zu neuen Formen. AKR spielt dieses Spiel und vereinfacht die Sprache, macht sie universell.
Eine Studie über Identitäten, Beziehungen und Profile im Internetzeitalter, in dem ein Smiley interessanter sein kann als ein lautes, kräftiges echtes Lachen.
Mit vielen assoziativen szenischen Bildern und in gewohnt soundgewaltiger Form bringen AKR den Charme und den Sexappeal zeitgemäßer Internetsprache auf die pad-Bühne.
AKR beschäftigen sich mit den Schnittstellen von Imagination und der Realität menschlicher Erfahrung. Ihre Performances sind kaleidoskopartige, aus Elementen des Kinos, des Thaters und der Musik zusammengesetzte, audiovisuelle Ereignisse.
Von und mit: Maria Laura de Bardi und Pasquale Passaretti.
Regie: Domenico Catano, Licht: Jo Fish, Ton: Domenico Catano and Akoros.
Produktion AKRcollettivo 2013 in Zusammenarbeit mit TeatroForte Forte Prenestino und performance art depot.

Weitere Termine:

14.11.2013 um 21:00 Uhr

Right Menu Icon