Es ist kein‘ Zeit


27.02.2010
00:00

Performance


pic_hartel

Im Juni letzten Jahres präsentierten wir Manuela Hartels Video-Performance-Konzert-Abend zurecht als absolutes Programmhighlight. Jetzt ist sie wieder zu Gast im pad, diesmal mit ihrem neuen, zusammenhängenden Programm „Es ist kein´ Zeit“, bestehend aus sieben Episoden:

Wie in einem Guckkasten steht die Performerin inmitten einer märchenhaft anmutenden Welt, die wie eine collagenartig aus einzelnen Bildelementen zusammengesetzte Bühnenkulisse auf eine große Leinwand inmitten des Bühnenraumes projiziert wird. Vor der Leinwand agiert die Performerin, singt live und bewegt sich als Protagonistin im eigenen Film. Film-Magie und theatraler Raum überschneiden sich, gesprochene und gesungene Texte erzeugen eine zusätzliche atmosphärisch-narrative Ebene.

AZ München: „Die prall aus Bühnen- und Computerkunst gefüllte Wundertüte ist eine wirkungsvolle Aktion gegen allgegenwärtige Hektik und Stress (…) sie- ben Episoden, in der die Performerin sich gemeinsam mit ihren faszinierten Zuschauern aus jeglichem Zeitgefühl spülen lässt. (…) Oft Staunen erregend, häufig verblüffend, verschmelzen die Auftritte von Manuela Hartel und ihr von der Sopranistin Elisabeth Daiker wohlklingend unterstützter Livegesang mit der digitalen Bild- und Klangerzeugung zu einem eindrucksvollen Stück auf dem Weg zur romantischen Idee vom Gesamtkunstwerk.“