“Grrr, I’m dancing” Universe of a dancing bear


22.04.2017
20:00 - 20:45

Tanzperformance (Internationales Performance Festival 2017)


Den bärigsten Tanz aller Tänze möchte der Choreograf und Tänzer Mathis Kleinschnittger aus Berlin nun auch dem Mainzer Publikum präsentieren.

So tanzt er sich anfangs mit rhythmischen Disko-Tanzbewegungen in eine groteske, fast meditative Trance, um dann in verschiedene bärige Rollen zu schlüpfen. Zu moderner Musik tanzend oder wild brüllend – der wandlungsfähige Tanzbär zeigt sich in dieser Solo-Tanzperformance stellvertretend für jeden, der seine individuellen Instinkte gegen äußere Zwänge verteidigen muss. So wird der Bär vom kuschelig-braven und lustigen Teddy zum Sinnbild für den Verlust von Freiheit und der Unterdrückung von natürlicher Wildheit.

Kleinschnittger präsentiert eine verspielte und gleichsam existenzielle Tanz-Performance, ein orgiastisches Solo, das Qual und Vergnügen verbindet.

Kommentar des Festivalteams: Wild und komisch, niedlich und beängstigend – dieser Tanzbär hat es in sich!

Choreografie/Performance: Mathis Kleinschnittger
Dramaturgische Beratung: Jessica Huber

Einen ganz herzlichen Dank auch an:
Jessica Huber, Karoline Kähler, Maria Walser, Mimi Jeong, Julien Brun, Benjamin Dittrich, Anne Deuter, Kerstin Ahlrichs, Team Dock 11, Theaterhaus Mitte, Kathrin Müller, Sara Franke, Matthias Herzfeld, Anne Strauß, Künstlerhaus Lukas, Breg Horemans, Simone Detig, Christian Schwaan, Mirjana Vrbaski, Asier Solana und Yina Mora

Mit Unterstützung durch das Dock 11 & das „Arbeitsstipendium im Künstlerhaus Lukas“ (gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern). Und mit Mitteln aus der „Einstiegsförderung 2015“ durch die Senatskanzlei für kulturelle Angelegenheiten Berlin.

  • Fr, 21. April + Sa, 22. April, jeweils 20:00 Uhr

Karten und Preise

Right Menu Icon