Martyre


06.05.2016 - 07.05.2016
20:00

Performance
(Internationales Performance Festival 2016)


Martyre duov2 bearbAls krönenden Abschluss des Programms präsentieren wir mit Martyre die zweite Uraufführung innerhalb des Festivals.
Die junge vierköpfige Performance-Company La [SIC] aus Barcelona geht in ihrem Werk zentralen Fragen des Lebens auf den Grund. Angeregt durch die gleichnamige Kurzgeschichte des berühmten und umstrittenen japanischen Kultautors Yukio Mishima entwickelte Regisseur Nicolas Hermansen mit  Martyre ein Bühnenstück, das sich mit unseren Ängsten und Gefühlen im Angesicht des Älterwerdens beschäftigt. Liebe, sexuelles Verlangen und die Angst vor dem Tod sind dabei die Kernelemente, die die ästhetische Sprache dieser Inszenierung ausmachen. Dabei schaffen es La [SIC], aus einem Werk fiktionaler Literatur eine Performance zu kreieren, in der sich Ton, Licht und choreografische Aktionen zu einem schrägen und zugleich extrem  spannenden Bühnenwerk verbinden, das nicht zuletzt durch die akribische Genauigkeit seiner szenischen Sprache besticht und die Zuschauer von der ersten Sekunde an gefangen nimmt.

(in katalanischer Sprache mit engl. Untertiteln)

muntsa1 heller

Muntsa Alcañiz

Im Anschluss an die Vorstellung laden wir alle zum Künstlergespräch und zur Premierenfeier ein.

Regie: Nicolas Hermansen
Konzeption: Nicolas Hermansen (in Kooperation mit den Darstellern)
Darsteller: Ferran Echegaray, Muntsa Alcañiz, Jordi Font
Licht, Ton, Fotografie und Video: Nicolas Hermansen
Darsteller im Video: Al Da Tosta (“The Crooner From Nowhere”), Laurent Gatefait, Ines Lambisto
Produktion: La [SIC]

Eine Associació Cultural Mirando Terpsichore Produktion

>>>Karten und Preise

Right Menu Icon