Self Portrait


24.04.2015
21:00

Performance


AnaMendesFront

„Can you please tell me your name? What‘s your nationality? Are you sexually active? How many times a week? Is there any disease in your family? Please answer the question!“

Über Jahre sammelte die portugiesische Künstlerin Ana Mendes ihre persönlichen Angaben aus allen jemals von ihr ausgefüllten Fragebögen und kreierte aus diesen scheinbar harmlosen Daten einen hypnotischen
Frage-Antwort-Marathon um Identität und Selbstdarstellung in Zeiten, in denen unsere persönlichen Daten als schützenswerte Heiligtümer gehandelt, geklaut, kopiert und missbraucht werden.
Während eine dröhnende, tiefe Stimme aus dem Off der allein auf leerer Bühne hilflos und naiv erscheinenden Darstellerin wie in einem Verhör unter Zeitdruck immer mehr intime Daten entlockt, drängen sich Fragen auf wie: Was bleibt von einem Menschen, wenn alle Daten und Fakten restlos abgezogen sind? Was bedeutet der Mensch, wenn man all das über ihn weiß? Was ist privat und wen geht das alles etwas an?
Eine Kritik an der aktuellen Datenhysterie? Ein ironisches und absurdes Machtspiel, das die Bedeutungslosigkeit von Daten entlarvt?
Ana Mendes präsentiert uns einen Solo-Psychoterror der komisch, spannend und schockierend zugleich ist.

In engl. Sprache mit engl. Untertiteln

Right Menu Icon