TIERE! eine theatrale Dokumentation


09.05.2019
20:00 - 21:00

Performance (Internationales Tanz & Performance Festival 2019)


>>> Trailer >>>

Was, wenn die Tiere in den Naturdokus uns selbst erzählen könnten, was in ihnen vor sich geht? Die Tierdokumentation ist ein beliebtes Unterhaltungs- und Bildungsformat für die ganze Familie: Kleine Häppchen naturwissenschaftlicher Informationen, kombiniert mit wahlweise atemberaubendem oder superniedlichem Bildmaterial, abgerundet mit einer ordentlichen Portion pathetischer oder dramatischer Musik – so wird aus jeder Kreatur ein vermenschlichter Protagonist in seiner spannenden Geschichte des Überlebens. Die beiden Performer*innen Saskia Rudat und Ivo Schneider adaptieren in ihrem Stück TIERE! – eine theatrale Dokumentation mit acht eigenhändig angefertigten Ganzkörperkostümen das Format Tierdoku für die Bühne. Dabei kombinieren sie unverfroren transkribierte Dokumentationstexte mit selbstgeschriebenen pseudowissenschaftlichen Texten und vermischen so seriöse Information mit absurdem Trash. Schon mit der Auswahl der dargestellten Tiere – Pinguin, Robbe, Flamingo, Seestern – und der putzig-charmanten Machart der Kostüme betonen die beiden ironisch die ach so possierliche Gestalt der süßen Tierchen, um die Publikumslieblinge im nächsten Moment ins Groteske, ja beinahe Abstoßende, kippen zu lassen und führen uns so gekonnt unser verklärtes Verhältnis zur Natur und unsere lieb gewonnenen Vorstellungen über die von uns so gerne in ihrer vermeintlichen Natürlichkeit bewunderten Wildtiere vor Augen.

Kommentar des Festival-Teams: Eine unverschämte, witzige und für die Darsteller eher schwitzige Reise durch die atemberaubenden Wunder der Natur!

Text/Konzept/Spiel/Ausstattung: Saskia Rudat und Ivo Schneider aka. SÄCHSISCHE SCHWEIZ kollektiv

Achtung: Wir starten um 20 Uhr mit der Festivaleröffnung durch Oberbürgermeister Michael Ebling. Der Beginn der Performance verschiebt sich daher entsprechend um einige Minuten.

Karten / Preise

21:30
Künstlergespräch mit SÄCHSISCHE SCHWEIZ kollektiv