WHY ARE WE SO F***ING DRAMATIC?


17.06.2016 - 18.06.2016
20:00

Tanzduett (im Rahmen des Tanzwochenendes 2016)


WAWSFD.Still052

Warum sind wir so verf**** dramatisch?“ Wie jeder (Mann) weiß, ist die gemeine Frau eine hormongesteuerte Drama Queen. Als Paradeweibchen der Spezies Homo Sapiens gehen die beiden Tänzerinnen Francesca Penzo und Tamar Grosz nun endlich der Ursache dieses Phänomens auf den Grund. Fünf Monate lang analysierten sie ihren Menstruationszyklus und verwendeten die Ergebnisse als Grundlage für ihre wissenschaftlich fundierte Choreografie, in der auch fachkundliche Abhandlungen zum weiblichen Zyklus „vertanzt“ werden.

Selbstironisch und kess stellen sich die beiden auf großer Bühne den vermeintlich spezifisch weiblichen Fragen und ertanzen im Duett einen aberwitzigen Frauen-Diskurs um Geschlecht und Macht, Körper- und Rollenkonflikte, Stimmungsschwankungen, weibliches Konkurrenzverhalten, sexuelle Spannungen und das Frau sein an sich.

Eine gekonnt graziöse aber rotzfreche tänzerische Abrechnung mit gängigen Weibchenklischees….(auch für Männchen äußerst unterhaltsam ;-))

Konzept / Choreografie: Francesca Penzo und Tamar Grosz
Sound-Design:
Clèment Destephen
Produktion:
Fattoria Vittadini und Start – Interno 5In

Karten und Preise

Right Menu Icon