Start

Achtung:
Bitte möglichst nicht FIREFOX verwenden, da es hier zu Darstellungsproblemen auf unserer Seite kommen kann!

Internationales Tanz & Performance Festival vom 9. bis 18. Mai 2019

In diesem, aus dem Kultursommer Rheinland-Pfalz nicht mehr wegzudenkenden Programmhighlight, präsentieren wir außergewöhnliche, unterhaltsame und innovative Performance- und Tanzproduktionen aus aller Welt. Unter den eingeladenen Künstlern werden nicht nur alte Bekannte wieder mit dabei sein, sondern auch frische aufstrebende Talente und Neuentdeckungen, die wir aus über 800 Bewerbern ausgewählt haben.

So freuen wir uns auf die Künstlergruppe SÄCHSISCHE SCHWEIZ kollektiv, die mit ihrer theatralen Dokumentation „Tiere!“ unser Festival eröffnen. Auch die deutsch- chilenische Performancegruppe El Cuco Projekt, die unser Festival bereits zum dritten Mal beehren, beschäftigen sich in „Good By Epoch“ mit dem Verhältnis von Mensch und Tier und nutzen hierzu ihre hyperrealistischen Vogel- und Katzenmasken. Mafalda Miranda Jacinto von Rabbit Hole war ebenfalls schon mehrfach zugast im pad und beweist mit ihrem Performancepartner Joao Estevenz in „Crime and Punishment“, dass es nicht viel mehr braucht als zwei Performer und zwei Mikrofone, um die Bühne zu rocken.

Neu auf der pad-Bühne: Der französische Tänzer und Choreograf Alexandre Fandard macht in seiner kurzen aber hyper spannenden Tanzperformance „Some Remain So“, seelische Zustände in konzentrierten kleinen Gesten sichtbar, das transsilvanische Tanztrio M Studio beglückt uns mit ihrer nonverbalen Tanzperformance „Elevator- boys will be boys“, in der die Eskalation  in einem steckengebliebenen Aufzug Ausgangspunkt für wildeste Tanzakrobatik ist und der Tänzer und Performer Marco Chenevier des italienischen Künstlerkollektivs ALDES schmettert mit seiner interaktiven Improvisation „Quintetto“ eine kritische und zugleich höchst amüsante und turbulente Performance über verfehlte Kulturpolitik auf die pad-Bühne.

Sehr gespannt sind wir auf Gustavo Solar aus Argentinien, der mit nur wenigen Elementen in Kombination mit dem eigenen Körper im öffentlichen Raum beeindruckende, poetisch anmutende Arrangements kreiert. Eigens für unser Festival wird er an verschiedenen Plätzen in der Mainzer Neustadt performative szenische Bilder entwickeln.

Wir freuen uns auf eine große Bandbreite von Projekten, die zwischen Gestaltungsformen wie Performance, Schauspiel, Choreografie, Tanztheater und Aktionskunst rangieren, dabei Genregrenzen weit hinter sich lassen und somit eine Diversität bieten, auf die wir sehr stolz sind.

Das ausführliche Programm finden Sie in wenigen Tagen hier unter Programm aktuell.

Karten:

Abendticket 14 € / erm. 11 €

Studis frei !!!

Festivalpass 40 € / erm. 30 €

Programmheft als pdf zum Download
Prgr-Heft_ITPF_2019

(c) Alex Brenner info@alexbrenner.co.uk

Helfer*innen und Praktikant*innen gesucht

Für das Internationale Tanz & Performance Festival 2019 suchen wir noch  zusätzliche Helfer*innen und Praktikant*innen, die Zeit und Lust haben, bei der Durchführung des Festivals und bei den Werbeaktionen im Vorfeld mitzuhelfen.

Die Aufgabenbereiche während des Festivals sind:

Betreuung der Künstler/Gruppen, Abenddienst (Theke, Kasse), Auf- und Umbauten an der Bühne, Besorgungen, Hilfe beim Catering.

Bei den Werbeaktionen gehen wir zu einzelnen Terminen in die Stadt oder zu bestimmten ausgesuchten Events und verteilen unsere Programme.

    Mit dem whatsapp-reminder
keine Veranstaltung mehr verpassen
und unkompliziert reservieren.